Schritt 1 – Die Decke

Veröffentlicht von

Unsere erste Maßnahme war es, die alte Holzdecke raus zu reißen und gegen eine modernere, und vor allem leichtere zu tauschen. Dabei war es uns wichtig, dass man auch die alten Holzlatten nicht mehr sieht. Beim rausreißen der alten Decke kam auch die originale, von Tabbert, verbaute Glaswolle als Isolation zum Vorschein. Diese haben wir rückstandslos entfernt und gegen moderne Styrodur-Platten getauscht. Die Platten haben wir mit PU-Schaum an der Aluminium-Außenhülle festgeklebt.

Bei der neuen Decke wollten. wir, wie schon gesagt, etwas modernes, aber auch leichteres Verbauen. Unsere Wahl viel auf 3mm starke, weisse MDF Platten von Hornbach. Diese haben wir in 40cm breite Panelee schneiden lassen, die man gut verarbeiten kann.

Zur Vorbereitung wurden unter den Außenhülle der Decke weitere Holzstreben eingebaut, sodass die Deckenplatten auf Grund ihrer Dünne nicht durchhängen.

Bevor wir die Platten festgetackert hatten, wurden noch die Kabel für die Deckenspots an die entsprechenden Stellen verlegt und befestigt

Die Paneele wurden dann einfach mit Hilfe eines starken Elektrotackers an den Streben befestigt.

An den Dachluken wurden die Löcher mit Hilfe einer Stichsäge ausgeschnitten. Die Deckenspots, die wir auf Amazon bestellt haben, ließen sich leicht mit Hilfe eines passenden Kernbohrers in die Deckenplatten einbauen.

Der Unterschied zwischen vorher und Nachher ist wirklich deutlich zu sehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.